Beste CBD – Springen Sie zu unseren Top Picks 🏆

Schätzungsweise 64 Millionen Amerikaner haben in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal die CBD ausprobiert, so die Ergebnisse einer Umfrage von Consumer Reports aus dem Jahr 2019 [1]. Davon nutzt jeder Siebte sie jeden Tag. Was ist die CBD und warum benutzen sie so viele Menschen?

Die Cannabispflanze enthält eine Reihe verschiedener Cannabinoide, von denen viele mit positiven gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht wurden.

Zum Beispiel steht CBG für Cannabigerol, und dieses Cannabinoid hat sich bei der Huntington-Krankheit [2] und beim Glaukom [3] als vorteilhaft erwiesen. Cannabichromene, oder CBC, ist ein weiteres Cannabinoid mit sowohl entzündungshemmenden [4] als auch antibakteriellen [5] Eigenschaften.

Eines der bekanntesten Cannabinoide ist CBD, das für Cannabidiol steht. Gemäss der Harvard Medical School ist CBD das am zweithäufigsten vorkommende aktive Cannabinoid, das in der Hanfpflanze gefunden wird [6].

Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC), dem am häufigsten vorkommenden aktiven Cannabinoid, ist CBD in der Natur nicht psychologisch aktiv. Das bedeutet, dass es nicht den hohen Effekt erzeugt, der üblicherweise mit dem medizinischen oder Freizeit-Marihuanakonsum assoziiert wird.

CBD-haltige Produkte gibt es in einer Vielzahl von verschiedenen Formen. Dazu gehören Cremes und Lotionen, Kapseln und Pillen, Essbares und Vapes. Eine der am meisten untersuchten ist jedoch das CBD Öl.

Die Art und Weise, wie CBD Öl wirkt, ist durch die Interaktion mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System. Die Universität von Kalifornien, Los Angeles (UCLA) erklärt, dass dieses System bei allen Wirbeltieren vorhanden ist und dem Körper hilft, in unserer sich ständig verändernden Umwelt stabil zu bleiben [7].

Die UCLA fährt fort, dass unser Körper seine eigenen Endocannabinoide herstellt, und obwohl die Forscher zunächst dachten, dass sich die Rezeptoren für diese Substanzen nur in unserem Gehirn und unseren Nerven befinden, entdecken sie nun, dass sich Cannabinoidrezeptoren auch in anderen Bereichen befinden. Dazu gehören Knochen, Haut, Fett, Muskeln und eine Vielzahl von Organen wie Herz und Nieren.

Die beiden Arten von Endocannabinoid-Rezeptoren sind CB1-Rezeptoren und CB2-Rezeptoren. CBD bindet zwar nicht direkt an die CB1-Rezeptoren, aber die Forschung hat gezeigt, dass es diese Rezeptoren in einer Weise beeinflusst, die die psychoaktiven Effekte von THC reduziert [8]. Dies ermöglicht es CBD-Nutzern, die Vorteile sowohl der CBD- als auch der THC-Cannabinoide zu genießen, ohne die Auswirkungen von THC in vollem Umfang zu spüren.

 

CBD Öl kann den Anwendern eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten. Healthline teilt mit, dass dies Schmerzlinderung, reduzierte Angst- und Depressionsgefühle, klarere Haut und einen verbesserten Schutz des neurologischen Systems des Körpers beinhaltet [9].

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben CBD auch mit positiven gesundheitlichen Vorteilen bei der Behandlung oder Aufrechterhaltung bestimmter Erkrankungen in Verbindung gebracht. Dazu gehören:

  • <Epilepsie und Anfälle. Die in Neurotherapeutika veröffentlichten Forschungsergebnisse legen nahe, dass CBD ein „gut verträgliches, vielversprechendes Therapeutikum zur Behandlung von Anfällen“ ist. In diesem Fall fanden Wissenschaftler heraus, dass Ganzpflanzen-Cannabis die Anfälle reduziert und gleichzeitig die psychoaktiven Effekte des Endocannabinoid-Systems vermeidet [10].
  • <Krebs. CBD kann auch Personen, bei denen Krebs diagnostiziert wurde, Vorteile bringen. Eine Studie hat beispielsweise herausgefunden, dass THC-Extrakte, die ebenfalls CBD enthalten, signifikant besser die krebsbedingten Schmerzen reduzieren als THC allein [11]. Und wenn sich der Patient einer Chemotherapie unterzieht, kann CBD bei Übelkeit und Erbrechen helfen [12].
  • <Multiple Sklerose. Eine Studie aus dem Jahr 2018 in Frontiers in Neurologie zeigt, dass CBD dazu beitragen kann, viele der durch Multiple Sklerose charakterisierten Symptome zu lindern, einige davon sind Müdigkeit, Schmerzen, Spastizität und eingeschränkte Mobilität [13].
  • <Typ-1-Diabetes. Die American Diabetes Association berichtet, dass etwa jeder zehnte Amerikaner an Diabetes leidet, einer Krankheit, deren Diagnose und Behandlung unser Land jedes Jahr 327 Milliarden Dollar kostet [14]. Dennoch haben einige tierexperimentelle Studien gezeigt, dass CBD als vorbeugende Maßnahme die Inzidenz von Typ-1-Diabetes gezielt reduzieren kann [15].
  • <Hoher Blutdruck. Wenn Sie mit hohem Blutdruck kämpfen, kann CBD helfen. Eine Studie aus dem Jahr 2017 mit neun gesunden männlichen Probanden zeigte zum Beispiel, dass die Verabreichung von nur einer 600-mg-Dosis CBD den Ruheblutdruck der Probanden senkte und die Rate, mit der ihr Blutdruck nach einer Stressexposition anstieg, verringerte [16].
  • <Angststörungen. Angststörungen sind laut der Anxiety and Depression Association of America die häufigste Art von psychischen Erkrankungen in den USA, und es gibt Belege, die den akuten Gebrauch dieses Cannabinoids zur Behandlung von multiplen Angststörungen „stark unterstützen“, von denen einige eine generalisierte Angststörung, soziale Angststörung, Panikstörung und Zwangsstörung umfassen [17][18].
  • <PTSD. PTSD steht für posttraumatische Belastungsstörung, und während einige der häufigsten Formen der PTSD-Behandlung psychische Gesundheitstherapie und verschreibungspflichtige Medikamente umfassen, legt die Forschung nahe, dass CBD eine weitere therapeutische Alternative für diese Erkrankung ist, zum Teil, weil sie den aversiven Gedächtnisrückruf stört und somit andere PTSD-Symptome mildert [19].
  • Depression. CBD ist bekannt für seine antidepressiven Eigenschaften, wodurch dieses spezielle Cannabinoid für diejenigen, die traurig sind oder unter Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten oder Appetitveränderungen leiden, von Vorteil ist – nur einige der häufigsten depressionsbedingten Symptome [20][21].
  • <Schizophrenie. Da die CBD antipsychotische Wirkungen hat, kann sie sich positiv auf diejenigen auswirken, bei denen eine Schizophrenie diagnostiziert wurde. Obwohl die genauen Mechanismen hinter der Wirkung dieser Effekte nicht vollständig verstanden sind, wurden sie durch funktionelle Magnetresonanztests bestätigt [22].
  • Arthritis. Die Arthritis Foundation teilt, dass CBD helfen kann, die Schmerzen und Entzündungen zu lindern, die mit Arthritis-Bedingungen verbunden sind, wahrscheinlich indem es dem Körper hilft, die Endocannabinoide, die es selbst erzeugt, effektiver zu nutzen [23].
  • <Chronische Schmerzzustände. Wenn Sie chronische Schmerzen haben, die schwer zu behandeln sind, ist jede Erleichterung willkommen. Untersuchungen zeigen, dass viele dieser schmerzhaften Zustände durch die Einnahme von CBD gelindert werden können [24].
  • <Suchterholung. CBD kann auch denjenigen helfen, die sich von der Drogenabhängigkeit erholen, indem sie Angst und Impulsivität reduziert [25]. Es hilft auch bei der Stressreduktion, indem es die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls verringert.

Die Forschung wird weiterhin über die vielen Möglichkeiten durchgeführt, wie die CBD für Gesundheitszustände wie diese vorteilhaft ist, wobei das National Institute on Drug Abuse angibt, dass jährlich mehr als 15 Milliarden Dollar allein für die Untersuchung dieses einen Cannabisextrakts ausgegeben werden [26].

Eine Sorge, die viele Menschen haben, ist, ob die CBD sicher ist. Im Jahr 2017 veröffentlichte die Zeitschrift Cannabis and Cannabinoid Research eine Übersicht über klinische Daten, die sich mit der Sicherheit und den Nebenwirkungen von CBD befasst [27].

Demnach weist die CBD ein günstiges Sicherheitsprofil auf. Darüber hinaus hat es im Vergleich zu anderen Medikamenten, die häufig zur Behandlung derselben Art von Erkrankungen eingesetzt werden, bei denen CBD häufig zur Behandlung eingesetzt wird, weniger beunruhigende Nebenwirkungen.

Eines der Medikamente, das Epilepsiepatienten routinemäßig verschrieben wird, ist beispielsweise Clobazam. Die Epilepsie-Stiftung berichtet, dass einige der mit diesem Medikament verbundenen Nebenwirkungen Schwindel, schlechte Koordination, Sabbern und Unruhe oder Aggressivität sind [28].

Die Studie von 2017 stellt jedoch fest, dass die häufigsten Nebenwirkungen der CBD Müdigkeit, Durchfall, Appetit oder Gewichtsveränderungen sind. Da diese eher geringfügiger Natur sind, glauben die Forscher, dass die Einnahme von CBD die Therapietreue der Patienten tatsächlich verbessern kann.

Die Weltgesundheitsorganisation fügt hinzu, dass, obwohl noch nicht alle potenziellen Wirkungen erforscht sind und weitere Forschung in diesem Bereich notwendig ist, die Neigung zur Toxizität der CBD relativ gering zu sein scheint [29].

Wie bei jeder anderen Art von Nahrungsergänzungsmitteln sind nicht alle CBD Öle gleichwertig. Was können Sie tun, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Sie ein Öl auswählen, das die besten Ergebnisse verspricht?

Der erste Faktor, der zu berücksichtigen ist, ist, ob es sich bei dem Öl um ein Vollspektrum-CBD Öl oder um ein CBD-Isolat handelt.

Ein Vollspektrum-CBD Öl ist ein Öl, das eine Reihe von Verbindungen aus der Cannabispflanze enthält. Dadurch entsteht der so genannte „Entourage-Effekt“, was im Wesentlichen bedeutet, dass die Synergie aller Cannabisverbindungen zusammengenommen größer ist als die Vorteile, die CBD allein bietet.

Zum Beispiel enthält die Cannabispflanze eine Reihe verschiedener Terpene, die aromatischen Öle, die jeder Cannabis-Sorte ihren charakteristischen Geruch und Geschmack verleihen. Jedes Terpen bietet seinen eigenen potenziellen medizinischen Wert [30], wie z.B:

  • Pinene – ein Terpen mit Kiefernduft, das bei Wachsamkeit und Gedächtnisaufbewahrung hilft und zur Behandlung von Asthma, Geschwüren und Schmerzen eingesetzt werden kann
  • Myrcene – ein moschusartig oder erdig riechendes Terpen, das in der Natur eher beruhigend wirkt und bei der Behandlung von Schlaflosigkeit oder Entzündungen hilfreich sein kann
  • Limonen – dieses Zitronenterpen hebt die Stimmung und macht es vorteilhaft für diejenigen, die mit Angst und Depressionen kämpfen
  • Caryophyllen – ein Terpen mit pfeffrigem Aroma, das eine stresslindernde Wirkung hat und einen positiven Einfluss auf diejenigen hat, die mit Schmerzen oder Geschwüren zu tun haben

CBD-Isolat hingegen enthält nur CBD und keine anderen Cannabinoide oder Terpene. Das macht diese Art von Produkten weniger wirksam, da all diese anderen nützlichen Verbindungen heraus verarbeitet werden.

Die Qualität des CBD-Stammes ist ebenfalls wichtig, da einige Stämme weniger wirksam sind als andere. Da andere Länder weniger strenge Standards bezüglich der Stammqualität haben, wird empfohlen, dass die Verbraucher sich an CBD-Stämme halten, die in den USA angebaut werden.

Sprechen Sie mit einem Diätassistenten oder Ernährungsberater und er oder sie wird Ihnen sagen, dass die besten Lebensmittel diejenigen sind, die organisch sind, was bedeutet, dass sie ohne den Einsatz von chemischen Düngemitteln, Pestiziden, Wachstumsförderern oder Antibiotika hergestellt wurden [31].

Dasselbe gilt für die CBD Öle. Indem Sie sicherstellen, dass das CBD aus Cannabis aus biologischem Anbau stammt, stellen Sie auch sicher, dass Sie nicht diesen giftigen Substanzen ausgesetzt sind, die Ihrer Gesundheit schaden können.

Die Wahl eines CBD Öls, das von einer dritten Partei im Labor getestet wurde, gibt Ihnen auch die Gewissheit, dass das Produkt, das Sie wählen, genau das enthält, was auf dem Etikett des Inhaltsstoffs steht, und nichts, was nicht aufgeführt ist.

Labortests durch Dritte bieten auch zusätzliche Vorteile, wie z.B. eine erhöhte Objektivität und ein höheres Maß an Sicherheit durch eine geringere Exposition gegenüber hauseigenen Wirkstoffen [32].

 

Wir empfehlen Produkte und Dienstleistungen, die auf unvoreingenommenen Recherchen unserer Redaktion beruhen. Einige Links auf dieser Seite können zu unseren Partnern führen. Erfahren Sie mehr.

Zu verstehen, was CBD Öl ist, wie es funktioniert und welche Vorteile es bietet, ist nur ein Teil der Gleichung. Selbst das Wissen darüber, was es wirksam macht, reicht nicht immer aus, um zu entscheiden, welche CBD Öle am besten sind, insbesondere solange die Food and Drug Administration nicht näher an die Regulierung von CBD-Produkten herangeht, was laut ihrer Website wahrscheinlich erst nach weiteren Untersuchungen geschehen wird. [33]

Deshalb haben wir uns die Zeit genommen und die Arbeit für Sie erledigt, indem wir die drei besten CBD Öle identifiziert haben, die heute auf dem Markt erhältlich sind, um Ihnen den Einkauf von CBD Ölen zu erleichtern. Was sind das für Öle?

#1: Fichte

  • Vollspektrum CBD Öl
  • 100% natürlich
  • Hergestellt in den U.S.A. (angebaut in North Carolina und Kentucky)
  • Mondschein-Extraktion
  • Dritte Partei getestet
  • 5-Sterne-Rating
  • <Das stärkste Vollspektrumöl auf dem Markt

An der Spitze der besten CBD Öle stehen heute die von Fichte angebotenen Öle. Fichte verkauft ausschließlich CBD Öle in Laborqualität mit vollem Spektrum, die in verschiedenen Stärken erhältlich sind, wie z.B. ein Öl mit maximaler Potenz, das 2.400 mg CBD enthält, und eine Tinktur mit mittlerer Stärke, die 750 mg CBD enthält.

Wenn Sie sich fragen, warum Fichte keine CBD Öle mit niedrigerer Stärke verkauft, dann liegt das daran, dass die Einnahme von nur 200 oder 500 mg oft keine große Erleichterung bringt. Daher möchte diese Firma nicht, dass die Verbraucher ihr hart verdientes Geld für CBD Öle verschwenden, die nicht die gewünschten Effekte bieten.

Einige der Gründe, warum Fichte die Nummer eins ist, sind, dass es zu 100 Prozent natürlich ist, keine Pestizide enthält und in den USA hergestellt wird. Tatsächlich bezieht Fichte ihr CBD nur von zwei amerikanischen Familienbetrieben – einer in North Carolina und einer in Kentucky – die beide nachhaltig ausgerichtet sind.

Was die Gewinnungsmethoden betrifft, so verwendet Fichte für ihr CBD eine Mondschein-Extraktion. Dies führt zu den effektivsten Ergebnissen, da es die beste Kombination aus CBD, niedrigem THC (Tetrahydrocannabinol) und Terpenen in den CBD Ölen bietet. Und es hinterlässt keinen Mondschein-Geschmack, da dieser Inhaltsstoff vor der Abfüllung vollständig herausgefiltert wird.

Zusätzlich werden die CBD Öle von Spruce von unabhängigen US-Labors getestet. Diese Tests haben jedoch noch nie bei Pestiziden, Bakterien oder anderen schädlichen Substanzen versagt und diese Tests haben auch bestätigt, dass Fichten-CBD Öle die auf den Etiketten angegebene Menge an CBD enthalten, wenn nicht sogar etwas mehr.

Schließlich produzieren Fichten-CBD Öle keinen hohen Gehalt, da sie weniger als 0,3 Prozent THC enthalten und viele Anwender bei der Einnahme von zwei Tropfen oder insgesamt 50 mg pro Tag innerhalb von ein bis drei Tagen positive Effekte erfahren. Wie denken die Verbraucher über Fichte?

Spruce hat eine 5-Sterne-Bewertung auf seiner Produkt-Website, und das nach etwa 100 Verbraucher-Bewertungen. Einige der Kommentare, die von den Fichten-CBD Ölnutzern geteilt werden, sind

Ich arbeite 10 Tage in Nachtschichten, und seit 6 Monaten konnte ich nicht mehr als 4-5 Stunden am Stück schlafen – und der Schlaf war nur leichter Schlaf… Seit ich begonnen habe, das Spruce CBD vor dem Schlafengehen einzunehmen, schlafe ich 6-7 Stunden leicht. Es ist, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Jetzt gedeihe ich tatsächlich in der Nachtschicht und mache mir keine Sorgen mehr um meinen Verstand.“ ~ Nicholas ~

Ich habe angefangen, 25 mg 2x täglich einzunehmen, auf der Suche nach einer möglichen Arthritis-Linderung. Nach zwei Tagen stellte ich mit Erstaunen fest, dass mein ernsteres Problem – der Tremor der rechten Hand – so gut wie beseitigt war. Dies ist eine lebensverändernde Entdeckung für mich .“ ~ Jay ~

Ich habe unter Plantarfasziitis gelitten und das Fichten-CBD Öl hat bei den Schmerzen im Fuß enorm geholfen. In der Tat hat es sich fast vollständig zurückgebildet.“ ~ Elaine ~

Ich habe eine ganze Reihe von CBD-Produkten von verschiedenen Marken ausprobiert… und verschiedene Formen… und das Problem mit anderen CBD-Marken, die ich bisher ausprobiert habe, ist, dass ich die Auswirkungen oft nicht spüre. Ich freue mich, dass Spruce CBD auf einem ganz neuen Level ist. Fichtenöl in Laborqualität ist ziemlich stark und hilft, eine Menge Stress abzubauen & Angst, die ich während meiner Arbeitstage bekomme.“ ~ Bernard

NuLeaf

#2: NuLeaf

  • Vollspektrum CBD Öl
  • 100% organisch
  • Hergestellt in den U.S.A. (angebaut in Colorado)
  • CO2-Extraktion
  • Dritte Partei getestet
  • 4,5-Sterne-Rating

Das zweite Produkt, das einen Platz unter den drei besten CBD Ölen verdient hat, ist NuLeaf Naturals. Bei NuLeaf können Sie aus dem vollen Spektrum der CBD Öle in einer Vielzahl von Potenzen von 240 mg bis 4.850 mg wählen. Es stellt sogar ein CBD Öl für Haustiere her.

Die CBD Öle von NuLeaf sind zu 100 Prozent organisches, kaltgepresstes Hanföl, das ganze Pflanzenextrakte verwendet, d.h. sie enthalten auch gesundheitsfördernde Cannabinoide wie CBC, CBG, CBDA und CBDV. Zusätzlich werden diese Pflanzen auf ausgewählten Farmen in Colorado angebaut, so dass sie aus den USA stammen.

Die CBD Öle von NuLeaf wurden sowohl von internen als auch von mehreren Drittlaboratorien im Labor getestet. Diese Labore bestätigen, dass die Öle keine Pestizide, Herbizide, Schimmel, Pilze, Schwermetalle oder Mykotoxine enthalten. Sie bestätigen auch, dass die CBD Öle von NuLeaf Cannabinoide und Terpene in optimalen Mengen enthalten, während sie gleichzeitig doppelt auf Sicherheit und Konsistenz geprüft werden.

Was die CBD-Extraktion betrifft, verwendet NuLeaf eine Kombination aus grünen Methoden, bei denen CO2 verwendet wird: Unterkritische Extraktion und überkritische Extraktion. Zusammen verhindern diese Verfahren, dass Verunreinigungen wie Giftstoffe, Schwermetalle und Chemikalien zurückbleiben und die Produkte möglicherweise abbauen.

Diese Methoden funktionieren, indem zuerst leichtere Öle entfernt werden und dann der Druck erhöht wird, um die zurückbleibenden Öle zu entfernen. Das Ergebnis ist ein CBD Öl, das eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Cannabis-Extrakten wie Cannabinoide, Terpene, ätherische Öle und Phytochemikalien enthält.

Nach etwa 12.000 Kundenbewertungen hat NuLeaf eine Bewertung von 4,5 Sternen erhalten, wobei die Verbraucher viele positive Kommentare abgegeben haben:

Ich konnte meine Anti-Angst-Medikamente fast sofort nach Beginn der Einnahme reduzieren und muss nicht mehr jede Nacht eine Schlaftablette nehmen!“ ~ Vanessa

Sowohl der Service als auch das Produkt sind 10 von 10, dies ist mein zweiter Kauf und die Ergebnisse sind fantastisch.“ ~ Robert ~

Ehrlich, das ist eines der besten Produkte, die ich je probiert habe. Danke Nuleaf Naturals, dass Sie mir meine Beweglichkeit und die Fähigkeit, Familienessen zu genießen, wieder zurückgegeben haben!!“ ~ Mary

Exzellent. Hilft, Angst, Entzündungen und Blutdruck fast sofort zu reduzieren. Großartig bei Rücken- und Muskelschmerzen.“ “ ~ Ruth ~

Lazarus

#3: Lazarus

  • Vollspektrum CBD Öl und CBD-Isolate
  • 100% natürlich und vegan
  • Hergestellt in den U.S.A. (angebaut in Oregon)
  • Ethanol-Extraktion
  • Dritte Partei getestet
  • 5-Sterne-Rating

Das Endprodukt, das in die Liste der drei besten CBD Öle aufgenommen wurde, ist Lazarus Naturals. Es bietet sowohl Vollspektrum-CBD Öle als auch CBD-Isolate an. Sie können eine Vielzahl von CBD Ölprodukten kaufen, die von Tinkturen über Massageöle bis hin zu Kapseln reichen.

Suchanfragen:

CBD Öl Erfahrungen 2020

CBD Öl Testsieger

CBD Öl Test

CBD Öl Stiftung Warentest

CBD Öl kaufen

bestes CBD Öl

CBD Öl Erfahrungsberichte

CBD Hanföl Erfahrungen

CBD Öl Vergleich

Wie Fichte und NuLeaf, sind Lazarus CBD Ölprodukte zu 100 Prozent natürlich. Sie sind außerdem vegan, glutenfrei und enthalten keine künstlichen Konservierungsstoffe.

Lazarus bezieht seine CBD-Extrakte aus Hanf, der auf Farmen in Oregon angebaut wird. Tatsächlich bezieht die eigene Farm etwa 70 Prozent ihres industriellen Hanfs, die restlichen 30 Prozent werden an andere lokale, vertrauenswürdige Produzenten ausgelagert, die sich an den Zertifizierungsprozess des Hanfforschungs-Pilotprogramms des Oregon Department of Agriculture halten.

Was die Extraktion betrifft, so verwendet Lazarus für seine CBD Ethanol-Extraktionsmethoden. Dieser Prozess hilft bei der Reinigung und Destillation der CBD-Endprodukte.

Die von Lazarus angebotenen CBD Öle haben auch zahlreiche Labortestreihen bestanden, um zu überprüfen, dass keine Schwermetalle, Pestizide oder Lösungsmittelrückstände vorhanden sind. Labortests von Dritten werden verwendet, um sicherzustellen, dass die Potenz und die Qualitätsstandards eingehalten werden.

Die Verbraucherbewertungen für Lazarus CBD Öle sind fast alle 5-Sterne und beinhalten Kommentare wie:

Ich habe einen Monat lang täglich 25 mg der Schokoladen-Minz-Hochpotenztinktur eingenommen, und sie hatte einen signifikanten positiven Einfluss auf meine Stimmung, indem sie meine Angst reduziert und meinen Schlaf verbessert hat. Meine Mitarbeiterin bestellte einige Kaugummis von einer konkurrierenden Website, die sie mich ausprobieren ließ, aber dieses Produkt ist nicht mit Lazarus zu vergleichen“. ~ Elizabeth ~

Ich bin Lazarus Naturals so dankbar, dass sie ein Qualitäts-CBD-Produkt herstellen, das mir Erleichterung verschafft. Ich freue mich auch über den großzügigen Preisnachlass für Veteranen. Ich kann ihre Tinkturen sehr empfehlen.“ ~ ewkeim ~

Dies ist eindeutig ein Unternehmen, das die CBD-Bedürfnisse seiner Kunden und die Fragen oder Anliegen der Bestellung an die erste Stelle setzt. Einfach großartig, großartig, großartig!“ ~ gcregojr

Ich habe vor kurzem zu Lazarus Naturals von einer anderen Firma gewechselt und ich könnte nicht glücklicher sein… Dieses Produkt hilft mir, den ganzen Tag über die Schärfe zu nehmen und hilft mir zu entspannen und einzuschlafen.“ ~ Kushtaka

Egal ob Sie Ihr CBD Öl von Fichte, NuLeaf oder Lazarus kaufen, Verbraucherbewertungen zeigen, dass Sie einfach nicht verlieren können!